Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen:

Nächstes Mitgliedertreffen:

  • Vereinsstammtisch
    24. August 2017, 19:00 Uhr, Vereinslokal TUS Zeppelinheim
    05. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Vereinslokal TUS Zeppelinheim


  • Sommerfest
    23. Juli 2017, 15:00 Uhr, Museumsgarten Zeppelin-Museum Zeppelinheim

  • Herbsttreffen
    14. Oktober 2017, 15:00 Uhr, Kronenhof, Bad Homburg


Veranstaltungen:

  • Vortrag "Fluggesellschaft ATLANTIS: Entwicklung und Ende einer deutschen Airline"

    von und mit Tilman Uhlig
    Freitag, 15. September 2017, 19 Uhr
    Zeppelin-Museum Zeppelinheim

    Veranstalter: Verein für Zeppelin-Luftschiffahrt Zeppelinheim e.V.


  • Bastel-Workshop für Kinder "Bau einer Luftschiffes mit Propellerantrieb"

    Samstag, 30. September 2017, 14 Uhr
    Zeppelin-Museum Zeppelinheim

    Voranmeldung bei Museumsleiter Christian Kunz erforderlich .

    Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg


Sonderausstellungen im Zeppelin-Museum Zeppelinheim:

  • Sonderausstellung "Fantasie Luftschiff Welten à la Jules Verne"

    Ab dem 29. April 2017

    Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg.

  • Sonderausstellung "Zollgeschichten"

    Ausstellungseröffnung am 27. August 2017 um 16 Uhr im Stadtmuseum "Haus zum Löwen" und um 17:30 Uhr im Zeppelin-Museum Zeppelinheim

    Eröffnung der gemeinsamen Sonderausstellung im Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ und im Zeppelin-Museum mit Bus-Shuttle (17 Uhr nach Zeppelinheim, 18.30 Uhr zurück nach NI).

    Im Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ kann das alte Neu-Isenburg zu verschiedenen Zeiten, etwa als Grenzort zwischen dem Großherzogtum Hessen-Darmstadt und dem preußischen Frankfurt entdeckt werden, während man im Zeppelin-Museum Zeppelinheim Neues über die Zollabfertigung für das luxuriöse Reisen in den Giganten der Lüfte, den Zeppelinen, erfährt. Ob mit Bus, Bahn oder Flugzeug – Reisen ins Ausland sind heute für jeden erschwinglich. Mittels eines Touristen-Reise-Checks testen Besucher, ob sie beim Packen der Reisetasche unfreiwillig zum Schmuggler werden oder gut informiert alles richtig machen. In der Rolle des Zöllners kommt man Schmugglern auf die Schliche. Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt der beiden Neu-Isenburger Museen in Kooperation mit dem Deutschen Zollmuseum und der Dagmar-Stange-Stiftung.

    Die Eröffnung startet um 16 Uhr im Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ mit einem kurzen Vortrag von Alexander Weißgerber zu den Grenzen Neu-Isenburgs in verschiedenen Zeiten. Nach einem Umtrunk bringt uns ein Bus um 17 Uhr ins Zeppelin-Museum, wo Dagmar Stange uns Objekte aus dem Nachlass von Zollwachtmeister Hermann Benkowitz vorstellt, der als Zöllner am Flughafen auf dem Rebstockgelände und am neuen „Weltflughafen Rhein-Main“ auch Zeppeline abfertigte.

    Ausstellungsdauer: Haus zum Löwen bis 26.11., Zeppelin-Museum bis 10.10.2017

    Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Neu-Isenburg.

     


<<< zurück